DIN EN 13501 - "Klassifizierung von Bauprodukten und Bauarten zu ihrem Brandverhalten"

Bei der DIN EN 13501 handelt es sich um das europäische Pendant der DIN 4102. Diese wird somit auch in anderen europäischen Ländern anerkannt. Die Klassifizierung nach DIN EN 13501 fällt durchaus komplexer aus als bei der DIN 4102, da zusätzlich weitere Branderscheinungen, wie z.B. Rauchentwicklung und brennendes Abtropfen bzw. Abfallen berücksichtigt werden. Desweiteren löst sie auch die ÖNORM A 3800 ("Brandverhalten von Materialien, ausgenommen Bauprodukte") aus Österreich und somit den in ÖNORM A 3800-1 beschriebenen Schlytertest ab.

Die EN 13501 differenziert Baustoffe in insgesamt sieben Klassen: A1, A2, B, C, D, E, F. Die Klasse F darf, ähnlich der Klasse B3, nicht im Hochbau verwendet werden.